Elektrotherapie

Der Begriff Elektrotherapie ist ein Sammelbegriff für unterschiedliche Verfahren der physikalischen Therapie, bei dem elektrischer Gleich- oder Wechselstrom genutzt wird. Ein anderer Begriff, der in der Medizin verwendet wird, lautet Reizstromtherapie. Der Patient liegt im Wannenbad. Elektroden leiten den el. Strom durch das Wasser in den Körper, die Muskeln kontrahieren. Diese sanfte Methode der Aktivierung und Kräftigung der Muskulatur schont den Organismus. Zudem wird die Durchblutung des Gewebes angeregt. Eine Sonderform der Elektrotherapie stellt die Iontophorese dar, bei der im Wasser gelöste Arzneimittel zum Einsatz kommen. Durch den Strom ist die Haut in der Lage, ein Vielfaches der medizinisch wirksamen Substanzen aufzunehmen als was beim bloßen Einreiben möglich wäre.


TOURISMUS

Anzeigen
KATALOG ANFORDERN! REISEANGEBOTE

ZAHNARZT

ZUR WEBSEITE

ANFAHRT

Anzeigen
Danubius Health Spa Resort Bük ****Hotel Piroska****