Bad Bük: Das Kur- und Wellnessparadies Ungarns

Musikalische und gastronomische Veranstaltungen ziehen Gäste aus ganz Europa in die Kurort Bükfürdő. Jährlich am Mitte Juli finden die Wein- und Heiltage statt, bei denen sich alles um die ungarische Küche, heimische Weinsorten und Musik dreht.

Lebkuchen, hiesiger Honig, hausgemachte Marmeladen, Käsesorten und Fleischprodukte, eingelegte Gemüsesorten und die besten Weine aus der Region Bük: Dafür steht der Bauernmarkt, der ab dem 24. April 2020 in der Sommersaison jeden Freitag geöffnet ist. Um den Gästen genügend Zeit für die Therme zu geben, wurden die Öffnungszeiten auf 16.00 bis 20.00 Uhr gelegt. Diese Zeiten gelten auch für die übrigen Veranstaltungen.

24. April – 16. Oktober 2020, jeden Freitag von 16.00 – 20.00 Uhr Bükfürdő, bei Tourinfo Büro.

In der Wintersaison erwarten die Gäste stimmungsvolle Programme, z. B. lernen Sie in der Adventszeit die traditionellen Bräuche der Ungern zur Weihnachtszeit kennen. Auf dem Weihnachtsmarkt im Herzen der Stadt Bük gibt es dann so manche kulinarische Kostbarkeit zu kosten und fehlt der würzige Glühwein auch nie.

Auch die Umgebung bietet lohnende Ziele. So befindet sich in Fertöd das schönste Rokokoschloss Ungarns, Schloss Eszterhazy. Das Schmuckkästchen Ungarns schließlich finden Sie direkt an der österreichischen Grenze mit dem idyllischen Städtchen Köszeg. Sowie Sopron/ Ödenburg, die Stadt der Treue und Freiheit, wo man sich Schritt zu Schritt mit der Geschichte trifft.

 


TOURISMUS

Anzeigen
KATALOG ANFORDERN! REISEANGEBOTE

ZAHNARZT

ZUR WEBSEITE

ANFAHRT

Anzeigen
Danubius Health Spa Resort Bük ****Greenfield Hotel Golf & Spa superior****